Textile Identität

Textile Identität: Mode für die Unternehmenspersönlichkeit

Corporate Fashion kann viel mehr als bloß den Kunden die Unternehmenszugehörigkeit von Mitarbeitern zu signalisieren. Nämlich? Ohne Worte Werte vermitteln.

"Lassen Sie mich durch, ich bin Arzt!" – so kommt man als Mediziner im Notfall natürlich auch durchs Gedränge. Einfach geht's aber mit der roten Dienstjacke, auf deren Rücken in massiven Lettern "Notarzt" prangt. Ob Pannenhelfer oder Schaffner, Krankenschwester oder Rauchfangkehrer: Berufsbekleidung macht Sinn. Denn sie teilt der Gesellschaft im Allgemeinen und im Besonderen den Kunden visuell die Zugehörigkeit zu einer bestimmten Berufsgruppe mit. Das stiftet Orientierung und sorgt für Klarheit. Obendrein erspart ein aussagekräftiges Outfit seinen Trägerinnen und Trägern, sich ständig vorstellen oder den Mitarbeiterausweis zücken zu müssen.

Zünftig angezogen

Kleidung und Accessoires, an denen wie im berühmten Fall der Schweizer Garde im Vatikan eine bestimmte Identität abzulesen ist, haben eine sehr lange Tradition. Die reicht bis ins Mittelalter mit seinen charakteristisch gewandeten Zünften (und noch weiter) zurück. Doch erst seit kurzer Zeit machen sich Unternehmen und Organisationen die Beredsamkeit von Berufskleidung und mit einem ganzheitlichen Verständnis ihrer Außen- wie Innenwirkung gezielt zu Nutze.

Mode macht Persönlichkeit

Als Corporate Fashion ist die einheitliche Gewandung des Personals mittlerweile nicht nur Teil des Corporate Designs, sondern textiler Ausdruck der Corporate Identity. Und damit – Kleider machen Leute – nichts weniger als der Dresscode der jeweiligen Unternehmenspersönlichkeit selbst.

Subtil, aber ungemein aussagekräftig vermittelt er auf einen Blick den Anspruch, die Werte und das Selbstverständnis eines Unternehmens. Jeans oder Anzug, sportliche Lässigkeit oder formbewusste Strenge, Weste oder Polo, fröhliches Farbspiel oder monochrome Zurückhaltung, Softshelljacke oder Kostüm: Das textile Vokabular drückt Kompetenz, Coolness, Seriosität, Lockerheit, Zuverlässigkeit und vieles mehr aus. Je nach Farben, Formen, Schnitten und Materialien.

Das textile Wir-Gefühl

Das kostet nicht viel. Aber es wirkt. Nicht nur nach außen den Kunden und der Gesellschaft. Sondern auch, durchaus emotional, nach innen. Dasselbe Outfit zu tragen wie die Kolleginnen und Kollegen, stärkt das Gefühl der Zusammengehörigkeit und erhöht die Identifikation mit der kollektiven Identität und dem Charakter des Unternehmens. Umso mehr, je wohler sich die Mitarbeiter in ihrer Businesswear fühlen.

Noch Fragen?

Füllen Sie einfach das Kontaktformular aus. Wir melden uns dann so schnell wie möglich!

Harryson Businesswear GmbH

Freindorfer Straße 21
4052 Ansfelden

+43 732 30 16 23
+43 732 30 16 23 - 90
info@harryson.com